Verfahrensdokumentation (GoBD)

Unterstützung beim Aufbau der Verfahrensdokumentation gem. GoBD


Denken Sie daran, dass Steuerprüfungen für vergangene Veranlagungsjahre durchgeführt werden!

Steuerkanzleien 

Wenn Sie eine Steuerkanzlei leiten und nur begrenzte Zeit für die Beratung Ihrer Mandanten zum Thema Verfahrensdokumentation haben, dann stehen wir als Ihr Partner Ihren Mandanten zur Seite! Wenn alle Informationen erfasst sind, kann die Dokumentation durch Sie bzw. den zuständigen steuerlichen Berater der Kanzlei geprüft werden. 

Unternehmen

Wenn Sie als Unternehmer Hilfe bei der Erstellung einer GoBD-konformen Verfahrensdokumentation benötigen, dann unterstützt SCUTIS hier gerne! Wenn alle Informationen erfasst sind, kann die gemeinsam mit Ihnen erstellte Verfahrensdokumentation, durch Ihren steuerlichen Berater geprüft werden.

Was ist zu tun?

Die Verfahrensdokumentation im Rahmen der Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung (GoBD) umfasst die folgenden Bereiche:

  1. Räumlicher Anwendungsbereich:
    • Dokumentation der Standorte, an denen el. Software-Systeme genutzt werden.
    • Berücksichtigung von dezentralen Systemen oder Cloud-Lösungen.
    • Sicherheitsmaßnahmen für den räumlichen Zugang zu den IT-Systemen.
  2. Sachlicher Anwendungsbereich:
    • Beschreibung der Zwecke und Ziele der el. Software-Systeme.
    • Festlegung der erfassten Geschäftsvorfälle und Buchungen.
    • Dokumentation von Prozessen, Abteilungen und Verantwortlichkeiten.
  3. Technischer Anwendungsbereich:
    • Aufzeichnung der eingesetzten IT-Systeme, Software und Hardware.
    • Sicherheitsmaßnahmen wie Zugriffskontrollen, Verschlüsselung und Datensicherung.
    • Behandlung technischer Aspekte der Datensicherheit und Datenintegrität.


Die Verfahrensdokumentation gewährleistet, dass Software-Systeme, die steuerrelevante Informationen verarbeiten, den GoBD entsprechen. Sie unterstützt Unternehmen dabei, die Nachvollziehbarkeit, Vollständigkeit und Richtigkeit ihrer Buchführung sicherzustellen und dies den Finanzbehörden gegenüber zu belegen.

Was tun wir?

Unsere Unterstützung umfasst in erster Linie, die Beratung bei der Erfassung der notwendigen Informationen, die in die digitalen Erfassungsformulare von VaDok® einzugeben sind, um sicherzustellen, dass Ihre steuerrelevanten Prozesse in der Verfahrensdokumentation den gesetzlichen Anforderungen entsprechen.

Das Dokumentationswerkzeug VaDok® bietet hier eine kostengünstige Softwarelösung mit den notwendigen Funktionalitäten und zugleich auch die Vorlagen und Ausfüllhilfen, bei deren Bearbeitung wir gerne helfen. Und mit VaDok® kann man wesentlich mehr als nur eine Verfahrensdokumentation aufzubauen.

Nach Aufruf des übersandten Links befüllen wir gemeinsam online das digitale Formular in VaDok®. Es muss nichts installiert oder im Vorfeld per E-Mail beantwortet werden. 
Wenn alles erfasst ist, dann ist auch die Verfahrensdokumentation fertig und der Betriebsprüfer kann kommen.
Wenn notwendig, nehmen wir uns auch für einen 2. oder 3. Termin die Zeit zur Unterstützung.

Was kostet das?

Für 29,60 € inkl. ges. MwSt im Monat sichern Sie sich die webbasierende Softwarelösung VaDok® - Verfahrensdokumentation mit unserer Beratung und Unterstützung
bei einer Mindestlaufzeit von 3 Jahren (danach 10 € mtl. inkl. ges. MwSt) und jederzeit kündbar) zzgl. Bewertungskosten durch den steuerlichen Berater.